Reinigen, Reinigung und Pflegen von Granit, Gneis u.ä. Hartgestein

Alle Bodenbeläge brauchen eine gewisse Unterhaltspflege. Dies gilt auch für Hartgestein wie Granit, Gneis u.a. Man denkt oft, dass ein poliertes Material geschützt und dicht ist – unter dem Mikroskop würden Sie sehr viele Poren und Öffnung finden, in die Schmutz eindringen kann. Auch Granitarbeitsplatten brauchen natürlich Schutz und Pflege.
Mit der richtigen Behandlung wird die Schönheit und das attraktive Aussehen Ihres Belages erhalten und kann teilweise sogar weiter gesteigert werden.

1. Granit Verlegen und Verfugen

Um eine saubere und klare Oberfläche des Granit beim Reinigen zu erhalten, müssen den beim Ausfugen zurückbleibenden Zementschleier entfernen. Dazu für sollte für Granit Naturstein-ZEMENTSCHLEIERENTFERNER oder FILACLEANER verwendet werden. Dieser Reiniger ist für Granit sehr zart eingestellt, entfernt verbliebene Reste des Fugmaterials und verursacht keine Verfärbungen z.B. durch Rostbildung. Je nach Verschmutzung des Granit ist die Anwendung pur oder bis 1 : 20 mit Wasser verdünnt durchzuführen. Mit anderen Zementschleierentfernern können Sie den Granit sogar unreparabel schädigen.

2. Granit - zusätzliche Oberflächenbehandlung

Natursteine können durch eine Imprägnierung fleckunempflindlicher gemacht werden und im Aussehen farbkräftiger verändert werden – die Farbe vertieft (Nasseffekt), verschiedene Glanzeffekte….
Eine Oberflächenbehandlung darf entweder bei lösungsmittelhaltigen Mitteln nur auf vollständig ausgetrockneten Flächen verwendet werden oder man bedient sich Mitteln auf Wasserbasis. Die Trocknungszeit ist von den örtlichen Gegebenheiten abhängig und kann bis zu 8 Wochen betragen. Die empfohlenen Produkte sind leicht mit Rolle oder Pinsel aufzutragen und nach dem Trocknen gesundheitlich unbedenklich.
Möglichkeiten:

a) Granit - Naturstein-FLECKSTOP macht die Flächen öl-, fett- und wasserabweisend aus. Dadurch werden Flecken weitgehend verhindert bzw. sind leichter entfernbar. Das Aussehen der Steine verändert sich nicht, manche können etwas dunkler werden. Naturstein-FLECKSTOP ist für polierte Innenflächen (Boden, Küchenarbeitsplatte, Tische) genauso geeignet wie für raue Beläge auf Terrassen und im Garten. Die Haltbarkeit bleibt ca. 3-4 Jahre bestehen je nach Steindichte.

b) Granit - FARBVERTIEFER kräftigt die Farben (Nasseffekt) und macht die Oberflächen wasserabweisend. Diese Behandlung ist geeignet für alle saugfähigen d.h. gesägten, geflammten, geschliffenen und naturrauen Oberflächen, Sie ist nicht geeignet für polierte Oberflächen. Eine gelegentliche Wiederholung ist im Außenbereich (z.B. einmal jährlich) erforderlich.

3. Granit - Regelmäßige Pflege – Granit Reiniger

Natursteinflächen, auch wenn Sie imprägniert sind, sollten nach Bedarf feucht gewischt werden. Verwenden Sie einen Schuss Naturstein-WISCHPFLEGE oder FILACLEANER im (warmen) Wasser. Damit reinigen und pflegen Sie in einem Arbeitsgang. Der Belag wird nicht ausgelaugt, sondern bei regelmäßiger Verwendung immer schöner und satter in den Farben. Viele Beläge danken es Ihnen mehr, wenn Sie gesaugt werden – besonders bei Belägen, die keine Pflege benötigen.
Bei stärkerer Verschmutzung INTENSIVREINIGER verwenden. Bei starker Beanspruchung kann von Zeit zu Zeit eine Grundreinigung mit GRUNDREINIGER erforderlich sein. In hartnäckigen Fällen, wie auch bei Teer, Wachs, Holzlasuren u.ä. Öl-und WACHSENTFERNER anwenden.

4. Granit - Auffrischung der Politur

Selbst härteste Materialien werden je nach Frequenz und Intensität der Nutzung irgendwann „Nutzungsspuren“ aufweisen. Mit GLANZPFLEGE kann dieser Glanz gelegentlich aufgefrischt werden.

5. Granit - Rostentfernung

Einige graue Materialien können unter Wassereinwirkung ausrosten – kleine braune Stellen werden sichtbar. Das ist kein Reklamationsgrund und kann mit ROSTENTFERNER behoben werden.

.

Noch ein Tipp: je nach Bearbeitungsart des Steines kann die Farbwirkung sehr unterschiedlich sein. Gerade bei dunklem Grundmaterial kann der Stein durch die Lichtbrechung bei geschliffenem und geflammtem Material sehr aufgehellt werden. Mit Farbvertiefer kann man die Farbintensität wieder zurückgewinnen. Da Steine Pflegemittel unterschiedlich aufnehmen sollte das Pflegemittel an einer unauffälligen Stelle vorher ausprobiert werden. Kerana bietet ihnen ein Zaubermittel für die Reinigung an: einen Reiniger mit dem Sie absolut streifenfrei und ohne nachzuwischen mit nur 1l ca. 1500qm streifenfrei wischen können.

Diese Information kann und soll nur unverbindlich beraten. Sie sollten den Stein und die Behandlung mit unseren Verkäufern abstimmen.

Zum Seitenanfang