Massivparkett – Parkettboden

Holzboden Parkett Fertigparkett Landhausdiele Klickparkett  Preis, kaufen, Information, Händler Berlin, Potsdam, Brandenburg

Unter Massivparkett versteht man Parkett aus Massivholzstücken. Massivparkett wird auch als "echtes Parkett" bezeichnet. Traditionell wird Massivparkett unbehandelt verlegt und anschließend mit der Parkettschleifmaschine abgeschliffen. Nach dem Schleifen wird die Oberfläche vom Massivparkett mit Lack, Parkettöl oder Wachs behandelt und versiegelt. Heute wird Massivparkett als Fertigparkett bereits kalibriert mit werkseitig aufgebrachtem Öl, Lack oder Wachs angeboten. Somit entfallen das Schleifen und die Endbehandlung vom Parkett vor Ort. Beim Massivparkett handelt es sich um ein sehr hochwertiges Parkett, da ausschließlich hochwertige massive Hölzer verarbeitet werden. Massivholzparkett bzw. Massivparkett ist im Vergleich zu anderen Bodenbelägen recht teuer, man muss dazu aber bedenken, dass es aus hochwertigem Massivholz besteht. Außerdem muss man den Preis für Massivparkett im Zusammenhang mit seiner extremen Langlebigkeit sehen. Durch die Möglichkeit des mehrfachen Abschleifens kann der Bodenbelag für Generationen halten.

Wir unterscheiden folgende Arten von Massivparkett:

Stabparkett - Parkettboden

Stabparkett Parkettboden besteht aus einzelnen Holzstäben mit bestimmten Abmessungen wie beispielsweise 500 mm × 60-70 mm × 22 mm. Es gibt aber auch dünnere Parkettstäbe oder Stabparkett als 2-Schichtparkett . Das wird dann als Stabfertigparkett bezeichnet. Stabparkett wird mit umlaufender Nut geliefert, in die bei der Parkettverlegung eine als Feder bezeichnete dünne Holzleiste gesteckt wird. Durch die Nut – Feder – Verbindung wird der Verbund zwischen den Stabparkett - Parkettstäben hergestellt. Diese Form des Parketts ist die klassische Form. Das Stabparkett wird auf den tragenden Unterboden aus Holz genagelt, und zwar von der Seite schräg durch die Feder, so dass der Nagel durch den benachbarten Parkettstab verdeckt wird. Stabparkett - Parkettstäbe mit werkseits angehobelter Nut und Feder werden als Parkettriemen bezeichnet. Man bezeichnet dieses Stabparkett auch als Nagelparkett.

Hochkantlamellen – Parkett, Massivparkett - Industrieparkett

Hochkantlamellen - Parkett besteht aus einzelnen Lamellen aus Massivholz, allerdings gibt es für Lamellenparkett keine feste Norm, so dass die Nutzschicht von der Lamellenbreite des Mosaikparketts des jeweiligen Herstellers abhängt. Die einzelnen Lamellen sind hochkant angeordnet und werden durch Papierstreifen, oder Klebestreifen in Matten zusammengehalten. Durch die massive Stärke von 22 - 25 mm kann das Parkett häufiger geschliffen werden und ist deshalb sehr gut im gewerblichen Bereich geeignet. Das Hochkantlamellen – Parkett wird auch als Industrieparkett bezeichnet. Hochkantlamellen - Parkett hat mit der Lamellenoptik optisch eine sehr interessante Wirkung und wird auch gerne als Designboden eingesetzt. Auch der Preis spricht für Hochkantlamellenparkett, denn dieser ist im Vergleich zu anderen Parkettarten und in Anbetracht der positiven Eigenschaften von Industrieparkett sehr günstig.

Massivdiele - Massivholzdiele – Massivparkett

Massivdielen - Massivholzdielen bestehen aus einem massiven Stück Holz und haben ein großflächiges Format (mindestens. 12 cm breit und 120 cm lang). Massivholzdielen sind oft auch recht stark (21mm). Die Massivholzdielen werden von den Abmessungen her auch als Landhausdielen bezeichnet.

Tafelparkett - Parkettboden

Französisches Parkett oder Tafelparkett ist ein Parkett, welches aus Einzelteilen zu geometrischen Mustern, wie Sternen oder Rauten als quadratische Tafeln verleimt wird. Für das Tafelparkett werden auch verschiedenfarbige Hölzer verarbeitet. Um die Verlegemuster in den Raum einzupassen wird ein Tafelparkett – Boden oft mit einem umlaufenden Parkett - Fries verlegt.

Mosaikparkett - Parkettboden

Mosaikparkett besteht aus kleineren und dünneren Holzlamellen mit 8 bis 10 mm Stärke, in der Regel auf Netz geklebt. Standardmäßig werden quadratische Parkett - Lamellen mit einer Kantenlänge von 12 bzw. 16 cm verlegt. Das unbehandelt gelieferte Parkett wird nach dem Verkleben geschliffen und die Oberfläche lackiert oder geölt/gewachst. Die geringe Aufbauhöhe vom Mosaik – Parkett ist ein großer Vorteil bei Fußbodenheizung, da der Wärmedurchgang wenig behindert wird. Auch bei Renovierungen ist die geringe Dicke vom Mosaik - Parkett ein Vorteil.

Laminat zeigen wir nur in unserer neuen Ausstellung in Potsdam Babelsberg!

 

Schauen Sie neben Massivparkett ruhig auch mal hier rein:


Parkett Fertigparkett Landhausdiele Massivparkett Parkettboden  Berlin, Potsdam

Zum Seitenanfang